DSC_1100

#myspringessentials

Vor ein paar Tagen habe ich bei Facebook diese zwei Fotos gepostet mit der Frage wer Lust hat mit mir am project333 teilzunehmen. Ein Projekt bei dem es darum geht den Kleiderschrank zu optimieren und auf die entscheidenden Stücke zu minimieren. In der Bloggerwelt wird viel dazu unter dem Stichwort #CapsuleWardrobe oder #MinimalistWardrobe geschrieben.

springessentials Sommertyp

DSC_1287

Die Fotos sind meine erste Festlegung für meine Frühlingsgarderobe und die Diskussion dazu und zu dem Gedanken der optimierten Garderobe war so rege, dass sich ein Blogprojekt daraus entwickelt hat bei dem du mitmachen kannst.

Sindy Ms Fisher, Lena fantantisch und ich werden ab nächster Woche abwechselnd immer mittwochs darüber berichten wie wir unsere Garderobe ausmisten und neu zusammenstellen nach dem Capsule  Wardrobe Prinzip. Jede auf ihre eigene Weise. Das Ziel: eine Frühlingsgarderobe bestehend aus 33 Teilen +/- die wir dann ab dem 1. April 3 Monate lang ausschließlich tragen werden. Keine Sorge, Unterhose, Sport- und Gammelklamotten zählen nicht mit.

Die Kunst dabei wird es sein, alle Einzelteile so zusammenzustellen, dass sie sich untereinander möglichst gut kombinieren lassen, alle Temperaturschwankungen der Jahreszeit und unseren Alltag mitmachen!

Alle drei Wochen eröffne ich hier eine Linkparty dazu. Du bist herzlich eingeladen auf diesem Weg oder per #myspringessentials deine Gedanken und Herangehensweise zu dem Thema zu verlinken.

Ich freue mich schon so auf den Frühlingsanfang! Sonne, Knospen, Blüten. Nähcamp, Capsule Wardrobe und einfach ein schöneres Lebensgefühl.

Bevor es aber nächsten Mittwoch mit #myspringessentials losgeht zeige ich heute ein letztes Winterteil. Ein Longhoodie ohne Hood genäht nach dem Malou Schnitt mit der neuen Kragenversion.

Malou dunkelblau

Eine Farbpalette für meine Tochter zusammenzustellen ist nicht schwer. Rosa mit rosa und ein bisschen rot und pink. Fertig. Und ihre Capsule  Wardrobe? Ganz viele Kleider. Fertig.

Wäre das bei uns doch auch mal so simpel.

Na, hast du Lust auf einen Frühjahrsputz im Kleiderschrank? Dann reisse die Schranktüren auf und sortiere schon mal die Teile aus, die du seit einem Jahr nicht getragen hast. Nächsten Mittwoch geht es dann los auf Lenas Blog.

Fahrplan

Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit dir. Und – du kannst natürlich auch mitmachen wenn du nicht nähst.

Verlinkt bei RUMS

Edit: Bitte nicht falsch verstehen, wir wollen nicht in 9 Wochen unsere gesamte Garderobe aus 33 Teilen nähen. Es geht darum vorhandene Teil zu nutzen und sinnvoll zu ergänzen, egal ob genäht oder gekauft.

Teile diesen Beitrag

Kommentare

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wie stilsicher bist du?

Finde es mit nur wenigen Klicks kostenlos heraus

Mache den Test !

Mit dem Klick auf „Jetzt ausprobieren” erklärst du dich mit dem Empfang der E-Mails mit Informationen zu unseren Leistungen, unserem Unternehmen sowie mit dessen Analyse durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten in Empfängerprofilen zu Zwecken der Gestaltung künftiger E-Mails entsprechend den Interessen unserer Leser einverstanden. Die Einwilligung kann mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ausführliche Hinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung: https://naehdeinenstil.com/privacy-policy/