DSC_1201

Ebook: 5,90 Euro. Eigener Schnitt: unbezahlbar.

Ich liebe Handtaschen! Ich liebe es zu nähen!

Warum habe ich bis jetzt noch keine Tasche genäht?

Bei meinen persönlichen Taschengurus Anlukaa, Lillith Rose und Tag für Ideen bewundere ich immer so tolle Beispiele. Auf der Suche nach dem verwendeten Schnittmuster lese ich dann oft: “Schnitt: eigener”. Wie jetzt? Na gut, dann nähe ich mir doch lieber wieder ein Shirt.

Und wo bekommt man Karabiner und Co. her, die richtig massiv und wertig aussehen? “Taschen nähen ist wohl nichts für mich”, dachte ich.

Upcycling_Jeans_Handtasche_Chobe_Schnittmuster

Wie gesagt, ich liebe Handtaschen. Ich habe zwar nur wenige aber dafür hochwertige Leder-Lieblingsstücke, die ich schon lange trage. Daher sind meine Ansprüche an Aussehen und Haltbarkeit hoch.

Dann kam 2015. Neues Jahr. Neue Herausforderung. Neue Tasche.

Und ich bin ganz stolz, dass ich hier und heute auch schreiben kann:

“Schnitt: eigener.”

Upcycling_Jeans_Handtasche_Chobe_Schnittmuster

Upcycling_Jeans_Handtasche_Chobe_Schnittmuster

Upcycling_Jeans_Handtasche_Chobe_Schnittmuster

Ich habe eine Kauftasche ausgemessen, damit die Proportionen halbwegs stimmen. Dann habe ich mir gesagt: “Was andere können, das kann ich auch (lernen).” Und habe losgewurschtelt.

Mit einem Ebook an der Hand hätte ich mir das Auftrennen einiger Nähte erspart und bestimmt noch den ein oder anderen Profitrick gelernt.

Aber das Gefühl es alleine geschafft zu haben: unbezahlbar!

Ich habe mal gelesen, dass sich Kreativität durch Wissen erst richtig entfalten kann. Wissen um Arbeitstechniken und Materialien zum Beispiel. Ohne Wissen hat man wenig womit man kreativ sein kann. Vor 2 Jahren, als Anfänger, hätte ich die Tasche so nicht nähen können.

Meine Erfahrung zeigt mir auch, dass Überfluss meine Kreativität bremst. Habe ich eine zu große Auswahl an Material und Schnitten, bin ich überfordert von den vielen Möglichkeiten.

Deswegen habe ich für dieses Projekt nur vorhandene Materialien verwendet. Eine alte Männerjeans, herausgetrennte Reißverschlüsse, Putzlappen und dicke Nähte zum Verstärken. Ganz schön mühsam, so ein Upcycling Projekt, da aufgetrennt und genau überlegt werden muss, wie der Stoff optimal verwertet werden kann. Wer jetzt denkt: “Das muss eine XXXL Hose gewesen sein um eine Taschenbreite von 38 cm zu  erhalten…”. Jaaa,  den Fadenlauf habe ich dieses Mal nicht überbewertet.

Es war befreiend, ohne Schnittmuster, ohne Anleitung (und ohne Google) zu nähen und meine Ideen frei Schnauze umzusetzen. Was hatte ich schon zu verlieren? Das Material hat mich nichts gekostet und der Zeitfaktor war in diesem Fall gleich Lernfaktor.

Und mal ganz ehrlich. Es ist ja nicht so, dass ich Zeit spare wenn ich ein Ebook kaufe. Denn wie lange suche ich 1. nach dem passenden Schnitt und 2. nach Designbeispielen? Dann muss das Ganze auch noch zusammengeklebt werden, was ich gerne vor mir herschiebe.

Upcycling_Jeans_Handtasche_Chobe_Schnittmuster

Upcycling_Jeans_Handtasche_Chobe_Schnittmuster

Upcycling_Jeans_Handtasche_Chobe_Schnittmuster

Upcycling_Jeans_Handtasche_Chobe_Schnittmuster

Upcycling_Jeans_Handtasche_Chobe_Schnittmuster

Der abnehmbare Henkel ist von meiner (bisherigen) Lieblingstasche. Die Farbe passt nicht so richtig. Aber das ist mir egal, ich lass das jetzt so.

Upcycling_Jeans_Handtasche_Chobe_Schnittmuster

Und wann hast du dir das letzte Mal gesagt: “Hey, was die können, das kann ich auch (lernen)?”

Herzliche Grüße,

Elke



Edit vom September 2016:

Mittlerweile habe ich die Tasche schon über eineinhalb Jahre im täglichen Einsatz und ich muss sagen, sie hält bombenfest. Das helle Leder für den Boden würde ich beim nächsten Mal nicht mehr nehmen, das sieht nicht mehr so frisch aus. Ansonsten erhält die Tasche wie eine Jeanshose ihre Patina beim Tragen.

Aufgrund der großen Nachfrage gibt es jetzt auch ein Ebook mit Schnittmuster und Nähanleitung für diese Tasche.

Upcycling_Jeans_Handtasche_Chobe_Schnittmuster

Teile diesen Beitrag

Kommentare

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wie stilsicher bist du?

Finde es mit nur wenigen Klicks kostenlos heraus

Mache den Test !

Mit dem Klick auf „Jetzt ausprobieren” erklärst du dich mit dem Empfang der E-Mails mit Informationen zu unseren Leistungen, unserem Unternehmen sowie mit dessen Analyse durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten in Empfängerprofilen zu Zwecken der Gestaltung künftiger E-Mails entsprechend den Interessen unserer Leser einverstanden. Die Einwilligung kann mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ausführliche Hinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung: https://naehdeinenstil.com/privacy-policy/