Bluse_Schnittmuster_naehen_Blumen-11

Vor- und Nachteile von Viskose-Crêpe | Tolle Alternative zur rutschigen Viskose-Webware

Mein neues Lieblingsmaterial heißt Viskose-Crêpe ! Auf der Suche nach einem schönen Stoff für ein weiteres Testmodell der “Sydney” Bluse bin ich in Potsdam im Stoffladen auf einen Viskose-Crêpe mit großem unregelmäßigem Blumenmuster gestoßen. Das Material war mir schon ein Begriff durch unseren Podcast zum Thema Blusenstoffe, aber vernäht hatte ich ihn bis dato noch nicht. Über das Muster musste ich erst einmal nachdenken, aber habe mich, wie du siehst, doch dafür entschieden.

Vorteile von Viskose-Crêpe

Im Vergleich zu normaler Viskose-Webware lässt sich der Crêpe deutlich einfacher zuschneiden, weil der Stoff nicht so rutschig ist. Die Kett- und Schussfäden werden vor dem Verweben verzwirnt, also stark in sich gedreht, wodurch das Gewebe eine sogenannte “körnige” Struktur erhält. Dieses Körnige macht den Stoff griffiger, was sich auch beim Nähen positiv bemerkbar macht. Der Stoff hat dennoch einen schönen Fall und das allerbeste, er umhüllt den Körper, ohne dass sich dabei etwas abzeichnet. Ich habe danach gleich noch einen einfarbigen Viskose-Crêpe gekauft, der einen noch weicheren Griff hat und mit dem bin ich auch sehr zufrieden. Der Tragekomfort ist wirklich toll. Der Crêpe klebt nicht am Körper und fühlt sich angenehm kühl an.

Beim Dreh für die Videos des ersten Online-Kurses von Elle Puls habe ich die Bluse getragen und ich sage dir, es war durch die Außentemperaturen, die Leuchten und das Bügeleisen sehr warm in unserem Raum! Der Schweiß ist gelaufen, die Bluse hat jedoch keinen Schweißgeruch angenommen, wie man das von anderen Materialien kennt.

Die Vorteile zusammen gefasst:

  • dadurch leichter zu vernähen als reguläre Viskose-Webware
  • griffige Struktur
  • fällt schön
  • der Stoff legt sich nicht auf irgendwelche Speckröllchen
  • hervorragend für Blusen und Kleider geeignet
  • kühles Tragegefühl
  • weniger knitteranfällig als reguläre Viskose-Webware
  • blickdicht

Nachteile von Viskose-Crêpe

Meine Erfahrung ist, dass sich der geblümte Viskose-Crêpe nicht gut bügeln ließ. Die Bluse würde sich super als Kofferbluse eignen, eben weil sie nicht großartig gebügelt werden muss, aber erschwert das kleinteilige notwendige Bügeln beim Nähen der Bluse. Die Fasern dürfen nicht zu stark beansprucht werden wie es bei Viskose generell der Fall ist. Also eher im Schonwaschgang waschen und aufs Schleudern verzichten.

Meine geblümte “Sydney” Bluse

Wer hätte das gedacht? Nun hängt eine geblümte Bluse bei mir im Kleiderschrank, die ich sogar trage. Ich fühle mich geschützt in der Bluse, denn auch wenn das Hüftgold mal über den Jeansrand hinaus will, wird das durch den Stoff nicht sichtbar.

Um das Muster voll zur Geltung zu bringen, habe ich auf die Brusttaschen verzichtet. Mit der Entscheidung bin ich sehr zufrieden. Die Bluse ist genau richtig so wie sie ist. Dies war die erste “Sydney” Bluse, die ich selbst genäht habe. Bei den Ärmeln habe ich die schnelle Variante mit dem Gummizug gewählt. Diese Ärmelvariante kann man auch prima hochschieben für einen lässigen Look.

Die zweite Variante wäre der Ärmel mit Schlupfmanschette, einer Manschette, die ohne Verschlüsse auskommt. Sowieso ist die ganze Bluse so konzipiert, dass keine Verschlüsse notwendig sind. Reinschlüpfen und wohlfühlen ist die Devise. Beim Dreh für den Online-Kurs habe ich natürlich die Details wie die Brusttasche und die Manschetten genäht.

Verbessert werden muss noch die Schulterbreite der Bluse. Die fällt noch zu weit aus. Wir sind dran und wollen den Veröffentlichungstermin am 24.8. unbedingt einhalten.

Nächste Woche zeige ich dir, wie man den Schlitzausschnitt mit  Mittelnaht näht. Wenn du die Mittelnaht hervorhebst durch abgesteppte Nähte oder eine Paspel, hat sie einen figurschmeichelnden streckenden Effekt.

Mir schwirren gerade so viele “Sydney” Variationen im Kopf herum, dass mir ganz schwindelig wird. Die naheliegende Idee, ein Kleid daraus zu nähen, habe ich bereits umgesetzt (aus Viskose-Crêpe) und bin sehr zufrieden damit.  Dazu in den kommenden Tagen mehr.

Ich lasse dir noch die technische Zeichnung für die “Sydney” Bluse da, damit du einen besseren Überblick über die Details erhältst:

Teile diesen Beitrag

Kommentare

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wie stilsicher bist du?

Finde es mit nur wenigen Klicks kostenlos heraus

Mache den Test !

Mit dem Klick auf „Jetzt ausprobieren” erklärst du dich mit dem Empfang der E-Mails mit Informationen zu unseren Leistungen, unserem Unternehmen sowie mit dessen Analyse durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten in Empfängerprofilen zu Zwecken der Gestaltung künftiger E-Mails entsprechend den Interessen unserer Leser einverstanden. Die Einwilligung kann mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ausführliche Hinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung: https://naehdeinenstil.com/privacy-policy/