Blusenshirt_Schnittmuster_Vergleich

4 leicht zu nähende Blusenshirts im Vergleich

Blusenshirt_Schnittmuster_Vergleich
Schicker als ein Tshirt, legerer als eine Bluse. Eine Art Zwitter in der Welt der Oberteile. Nennen wir diese “Tshirts” aus Webware der Einfachheit halber Blusenshirts, auch wenn solche Oberteile in Online Shops unter “Blusen” zu finden sind.

Mit Blusenshirts kann man morgens ins Büro, nachmittags in den Garten und abends ausgehen. So vielseitig kombinierbare Teile passen ja schon mal grundsätzlich gut in (m)eine vernetzte Garderobe und da lag es für mich nahe, mich mit dem Thema intensiver auseinanderzusetzen.

An einem durchschnittlichen Arbeitstag könnte ich mich auch im Schlafanzug vor den Rechner setzen, weil ich von zuhause arbeite. Ich komme aber besser in den “Arbeitsmodus” wenn ich entsprechend angezogen bin. Und mal abgesehen davon kommt es in der Kita bestimmt auch besser an als mein Schlafanzug.

Als Blusenshirt Crash Test Dummy stelle ich dir heute vier Schnitte vor, die…

  • ohne Abnäher und Verschlüsse auskommen
  • schnell genäht sind
  • kurzärmelig
  • einen verstürzten Ausschnitt haben
  • aus Webware genäht werden

Ich stelle dir die Blusenshirts erst einzeln vor und fasse dann ganz unten nochmal alle Modelle in einer Tabelle nach verschiedenen Kriterien zusammen.

1- Belcarra Blouse von Sewaholic

Als Raglan Fan hatte ich dieses Modell schon länger im Blick. Ein tailliertes Shirt mit geteiltem Raglanärmel, das klang wie für mich gemacht.

Das Ebook enthält verschiedene Varianten. Man kann den Ärmel zum Beispiel mit Biesen nähen und nach Gusto eine kleine Brusttasche aufnähen. Für eine Passformkontrolle habe ich die schlichteste Version gewählt, einmal mit ohne alles, sozusagen.

Empfohlen werden leichte gewebte Stoffe wie Voile, Viskose und Seide. Ich habe einen billigen Viskosestoff vernäht, daher soviel ungewohntes Bunt an mir. Mir gefällt, dass auch ein Blusenshirt tailliert sein kann, denn wie schon Kathrin bei Instagram so treffend sagte: man sieht in solchen Blusen schnell “schwanger oder wie eine Kommode aus”, denn damit sind wir schon beim Kern des Ganzen: um in ein solch undehnbares Teil hineinschlüpfen zu können muss es eine gewisse Weite haben.

Wählt man einen leichten fließenden Stoff für dieses Modell ist die “Kommodengefahr” schnell gebannt. Allerdings lässt die Weite des Ausschnittes den BH-Träger hervorblitzen, den ich für dieses Foto natürlich versteckt habe. Ich hadere noch mit mir ob ich beim nächsten Mal eine Nummer kleiner wähle oder einen festeren Stoff. Alles in allem ein schöner Schnitt, der auch gut in einen Rock gesteckt getragen werden kann wie Chantal von a handmade wardrobe beweist.

Blusenshirt_Schnittmuster_Vergleich

2- Onyx Shirt von Paprika Patterns

Auf dieses Schnittmuster bin ich durch Catrin aufmerksam geworden und das Shirt, das ich hier trage stammt aus ihrer Garderobe. Dass es jetzt bei mir gelandet ist, hat sich beim Nähcamp so ergeben. Das ist bei einem Nähtreffen eh so genial. Man kann mal schnell in Kleidung hineinschlüpfen bevor man sie näht und so vorher entscheiden, ob der Schnitt passt und gefällt.

Beim ersten Anziehen fand ich das Onyx Shirt toll, sehe aber jetzt auf den Bildern, dass es mir deutlich zu kurz ist. Ich brauche auf jeden Fall eine Länge, die die Hälfte meiner Hüfte bedeckt, wie bei der Belcarra Blouse. Witzig, dass Belcarra als Bluse und Onyx als Shirt bezeichnet wird. Ich sag es ja, die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen und für mich sind es definitiv Blusenshirts.

Dieses Modell muss nicht zwingend aus fließenden Stoffen genäht werden. Catrin hat einen Baumwollstoff gewählt und im Blog schon mal eine Variante aus Leinen und Batist gezeigt. Durch den schlichten, kastigen Schnitt kommen Muster sehr schön zur Geltung.

Da dieses Shirt nicht in meine Farbwelt passt bin ich gerne bereit, es als Anprobiershirt wandern zu lassen. Wer also gerne dieses Shirt in Größe 2 anprobieren möchte, hinterlasse mir einen Kommentar. Wir können es ja nach der Anprobe einfach weiter wandern lassen. Wie findest du diese Idee?

Blusenshirt_Schnittmuster_Vergleich

3- Scout Tee von Grainline Studio

Beim Zuschneiden war mir der Ausschnitt suspekt, denn runde, tiefe Ausschnitte sind nicht meine Baustelle. Angezogen gefällt mir das Blusenshirt ausgesprochen gut. BH-Träger bleiben verborgen. Der Ausschnitt hat eine schöne Form, die nicht zu tief blicken lässt.

Ich bin auch ziemlich verliebt in den olivgrauen Leinenstoff mit den silbrig schimmernden Punkten. Kleingemusterte Stoffe meide ich in der Regel, aber dieser musste letztes Jahr beim Stoffmarkt mitkommen. Leinen gehört nicht zur Stoffempfehlung im Ebook aber das Scout Tee hatte ich als Leinenvariante bereits in Blogs gesehen und aufgrund der Weite in Taille und Hüfte wagte ich den Versuch. Ich halte die “Kommodengefahr” bei diesem Shirt für am größten, weil es nach unten hin weiter wird.

Das Ergebnis ist schlicht, feminin und kommt dem klassischen Tshirt am nächsten. Beim nächsten Mal werde ich es um 2-3 cm verlängern. Im Schnitt ist sogar, oh Wunder, eine Verlängerungslinie eingezeichnet, etwas wonach wir großen Frauen immer Ausschau halten.

Blusenshirt_Schnittmuster_Vergleich

4- Blusenshirt mit Fältchen von burdastyle

Diese Bluse ist eindeutig ein Modell für alle, die gerne etwas mehr Volumen an den Oberkörper zaubern möchten. Da stand also quasi “Elke” drauf und deswegen durfte sie in meinem Vergleich nicht fehlen. Die Falten am Ausschnitt hatten mir im Heft (4/2013) damals gleich gefallen. Allerdings hatte ich wie schon in meinem Nähzimmer Video gezeigt, Probleme mit dem Beleg. Der klappt immer wieder heraus trotz Handnähte an der Schulter und in den Falten. Mit diesem Problem stehe ich anscheinend nicht alleine da.

Julia gab mir den Tipp, den Beleg anhand des zugeschnittenen Vorder- und Rückenteils zuzuschneiden. Das habe ich aber noch nicht ausprobiert.

Die Farbe der Bluse gefällt mir. An sich hätte ich sie aber gerne noch eine Nummer kleiner genäht, aber eine 34 gibt es nicht. Der Stoff darf für diese Bluse nur leicht und fließend sein, sonst “stehen” die Falten nachher und auch die Ärmel sollen ja schön fallen und nicht abstehen wie bei einer Ritterrüstung.

Die Bluse hat durchaus “Schwangerschaftspotenzial”, weil um Bauch und Hüfte ordentlich Stoff herumwabert, aber der Drape des Stoffes macht das wieder wett. Dieses Blusenshirt kann ich mir auch gut in Hose oder Rock gesteckt vorstellen, denn das dazugehörige Kleid aus dem burda Heft wird in der Taille mit einem Gürtel zusammengehalten.

Blusenshirt_Schnittmuster_Vergleich

Vergleichstabelle

4 Blusenshirt Schnittmuster im Vergleich: Belcarra Blouse, Onyx Shirt, Scout Tee, burdastyle Fältchenshirt

Belcarra Blouse Onyx Shirt Scout Tee Blusenshirt mit Fältchen
Kosten Schnittmuster 9,73 EUR 12 $ 12 $ 3,99 EUR
Stoffempfehlung Leichte Stoffe: Voile, Seide, Viskose, Blusenstoffe Leichte bis mittlere Stoffe: Baumwollstoffe, Chambray, Leinen, Batist Leichte bis mittlere Stoffe: Baumwollstoffe, Chambray, Leinen, Voile, Seide Leichte, weich fallende Stoffe
Verwendeter Stoff Viskose gewebt Baumwolle Leinen Viskose gewebt
Änderungen 2 cm in der Taille verlängert Keine Keine keine
Schnittdetails Raglanärmel, Taillierung, weiter Ausschnitt, lässt viel von der Schulter sehen Leicht überschnittene Ärmel mit Umschlag und Riegel, kann auch als Top ohne Ärmel genäht werden, etwas kastiger Schnitt, hinten dezent länger als vorne, enthält zusätzlich eine Crop Top Variante Klassischer eingesetzter Ärmel, passend in der Schulter fällt dann in ganz leichter A-Form bis zur Hüfte Überschnittene Ärmel, Fältchen am Ausschnitt, weit geschnitten
Ausschnitt Oval, weit Rund, klein Rund, mittel Oval, klein
Lässt sich eine Jacke drüber tragen?  Ja, klappt sehr gut  Ja, aber der Ausschnitt schiebt sich etwas zusammen Ja, bei einer engen Jacke schiebt sich der Stoff am Bauch etwas zusammen durch die A-Form, liegt sicherlich auch am etwas steiferen Stoff  Ja, klappt sehr gut
Nähanleitung Englisch, illustriert, leicht verständlich Englisch, illustriert, leicht verständlich Englisch, illustriert, leicht verständlich Typisch burda, aber an sich leicht zu nähen
Genähte Größe 4 2 2 36

Fazit zum Blusenshirt Vergleich

Mir hat dieser Vergleich sehr viel Spaß gemacht. Es war das erste Mal, dass ich bewusst vergleichbare Schnitte in so kurzer Zeit genäht habe um mir dann auch ausführlich Gedanken dazu zu machen. Mein persönlicher Favorit bei diesen Beispielen ist das Scout Tee, einerseits aufgrund der schönen Passform in der Schulter, andererseits aufgrund der Schlichtheit, die so viel Spielraum für die Kreativität lässt.

Für diesen Vergleich hätte ich das Belcarra Blusenshirt eigentlich in einem unauffälligeren Stoff nähen müssen. Dieser Stoff hat mich wieder daran erinnert, wie schnell mich Muster “erschlagen”. Jedenfalls lockt mich die Belcarra Bluse für weitere Experimente, Raglanärmel eignen sich immer sehr um mit Texturen zu spielen.

Beim Onyx Shirt komme ich nicht so richtig mit den leicht überschnittenen Schultern klar. Die sind nichts Halbes und nichts Ganzes. Ich mag eben lieber Raglanärmel oder klassische Ärmel und wenn überschnitten, dann richtig.

Generell empfiehlt es sich für solche Shirts leichte Stoffe zu verwenden, es sei denn man möchte einen bestimmten Effekt mit einem schwereren/ festeren Stoff erzielen. Je fester der Stoff, wie beim Leinen Scout Tee, desto mehr steht das Oberteil und verbirgt Pölsterchen, birgt aber dann auch die Gefahr der “schwangeren Kommode”. Je leichter und fließender der Stoff, desto mehr zeichnet er die Körperkonturen nach und wirkt femininer.

Weitere Links

Pocket-T von Charlotte Kan
Shoreline Boatneck von Blank Slate Patterns
Frau Frida von Schnittreif
Inari Crop Tee von named
Twist it von schneidernmeistern
Blusenshirt V-Ausschnitt von burdastyle
Dixie Woven Top von styleARC

Blusenshirts Pinterest Board

3 Belcarras von Fröbelina

Hast du einen Favoriten bei den Shirts? Fehlt noch etwas bei diesem Vergleich? Ich bin gerne bereit, den Artikel noch zu ergänzen und füge auch gerne noch weitere Links zu Schnittmustern oder Rezensionen hinzu.

Ganz herzliche Grüße,

Elke


P.S. der Beitrag passt zum Me Made Mittwoch, wo jede Woche aufs Neue tolle Nähinspiration geboten wird.

Teile diesen Beitrag

Kommentare

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wie stilsicher bist du?

Finde es mit nur wenigen Klicks kostenlos heraus

Mache den Test !

Mit dem Klick auf „Jetzt ausprobieren” erklärst du dich mit dem Empfang der E-Mails mit Informationen zu unseren Leistungen, unserem Unternehmen sowie mit dessen Analyse durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten in Empfängerprofilen zu Zwecken der Gestaltung künftiger E-Mails entsprechend den Interessen unserer Leser einverstanden. Die Einwilligung kann mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ausführliche Hinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung: https://naehdeinenstil.com/privacy-policy/