RIMG0342

Diamanten für die Beine

Ich mache neuerdings Sport.

Pilates für die Haltung.
Laufen für die Kondition.
Schwimmen für den Spaß mit dem Sohnemann.

Wenn ich abends laufe, ist es zum Glück dunkel. Noch. Das hat den Vorteil, dass mich keiner sieht. So bin ich bis vor kurzem völlig unbeschwert in hässlichen uralten Sachen durch unser Dorf getrabt.

Mein Mann sagte jedesmal vor dem Lauf und nach dem Lauf: “Kauf Dir mal was Ordentliches zum Anziehen. Das sieht schrecklich aus.”

Die Tage werden heller. Glücklicherweise hat mir mein Mann zum Geburtstag Turnschuhe, Laufjacke und Laufshirt geschenkt. Damit er sich nicht schämen muss. Die Schuhe habe ich selbst ausgesucht. Mein Favorit in Sachen Bequemlichkeit ist es dann geworden, trotz der Farben pink und lila. In echt quietschen die Farben ganz “schön”.

Also eigentlich nicht Pulsinchen Style. Somit kann die Hose auch ein bisschen mutiger werden.

Die wollte ich selber machen. Gut, dass Catrin vom Stoffbüro mich fragte, ob ich ein Nähbeispiel aus ihrem Diamantsweat nähen möchte. Ich hatte gleich das Bild von einer Bling-Bling Jogginghose im Kopf und freue mich, dass ich sie genau so umgesetzt habe.

Zum ersten Mal habe ich mir einen Schnitt von Stoff & Stil gekauft. Man erhält fertig ausgeschnittene Schnittteile aus Vlies. Sehr praktisch, wenn man an der Größe nichts ändern muss. Ich musste nur die Länge ändern. Bei einem Oberteil für mich wäre das nicht so einfach.

Der Stoff ist ein stretchiger Sommersweat in einer wirklich sehr angenehm zu tragenden Qualität. Er dehnt sich in alle Richtungen und macht die Hose ultrabequem.

Ist es nicht schade wenn diese Luxushose nur zum Sport aus dem Schrank raus darf?

Ihr dürft gerne abstimmen, was euch am besten gefällt a), b) c) oder d).

a) Einmal mit cognacfarbener Lederjacke und mintfarbenem Schal, dazu beige Wildlederstiefeletten

b) mit dunkelblauem Top und heller Bikerjacke, dazu dunkelgraue hohe Sneaker (hier könnte Frau P. noch einmal an ihrer Körperhaltung arbeiten).

c) das Laufoutfit

d) lieber nicht außer Haus tragen, sieht zu sehr nach Uncle Sam oder Schlafanzug aus.

Ich jogge dann jetzt mal eben zu RUMS um zu sehen, ob noch jemand etwas Sportliches genäht hat.

Vielen Dank fürs Lesen. Ich bin gespannt auf eure ehrliche Meinung zu der Büx.
Ganz herzliche Grüße,
Elke

Teile diesen Beitrag

Kommentare

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wie stilsicher bist du?

Finde es mit nur wenigen Klicks kostenlos heraus

Mache den Test !

Mit dem Klick auf „Jetzt ausprobieren” erklärst du dich mit dem Empfang der E-Mails mit Informationen zu unseren Leistungen, unserem Unternehmen sowie mit dessen Analyse durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten in Empfängerprofilen zu Zwecken der Gestaltung künftiger E-Mails entsprechend den Interessen unserer Leser einverstanden. Die Einwilligung kann mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ausführliche Hinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung: https://naehdeinenstil.com/privacy-policy/