Beitragsbild-Blog-ff-12

9 Teile – 5 Outfits. Die Reise-Capsule-Challenge. Packen für den kalten Sommer 2024.

“Wir packen unseren Koffer und nehmen mit: 9 Teile Oberbekleidung inkl. Jacken und Schuhen. Daraus kombinieren wir 5 Tage lang verschiedene Outfits.” So lautete in Kürze die Aufgabe für die Koffer-Packen-Challenge im Näh deinen Stil Club im Juni 2024.

Diese Challenge bringt immer viel Spaß und neue Styling-Erkenntnisse. Den Koffer zu packen für eine Reise kann eine echte Herausforderung sein. Um hier die Stolperfallen schon möglichst früh erkennen zu können, ist die Challenge perfekt.

Für die Umsetzung hängen die meisten Teilnehmerinnen ihre 9 Teile auf eine separate Stange oder trennen ihren Kleiderschrank ab, um wirklich eine Woche lang nur aus diesen Teilen zu kombinieren. Accessoires dürfen beliebig viele eingepackt werden für unsere gedankliche Reise.

Ich habe auch mitgemacht und war beim “Packen” etwas optimistisch, was das Wetter angeht. Es war die sehr kühle Woche im Juni, wo Tage um die 15 Grad dabei waren. Ganz zuversichtlich habe ich nur 8 Teile gewählt und gehofft, dass ich ein Teil quasi als “Joker” einlösen könnte. Ich hatte dabei Sandalen vor Augen. Die Moral von der Geschicht: misstrau dem Wetterbericht nicht!

Mein Joker wurde dann ein Blouson, weil ich sonst gefroren hätte!

Na gut, das konnte ich einige Wochen vorher bei der Planung der Challenge nicht vorhersehen.

In diesem Artikel stelle ich dir meine 9 Teile für die Challenge vor und die 5 Outfits, die ich damit kombiniert habe.

Meine Auswahl für die 9 Teile-5 Tage Challenge

Ein Kleid kam für mich bei den Temperaturen nicht infrage, deswegen habe ich eine cremeweiße Jeans (Zara), meine selbst genähte dunkelblaue Cargohose (Schnitt No 845 Grasser Patterns), gestreiftes T-Shirt aus Viskose French Terry (Schnitt Elle Puls Shirtbox), asymmetrischer Pulli (Reiss), Trench-Jacke (Refashion Fundstück), fliederfarbener Hoodie (Schnitt Schnittgeflüster), Sneaker (Copenhagen Studios), Blumenbluse (Essentiel Antwerp). Und mein Joker, den du weiter unten in einem Outfit sehen wirst (Blouson hellblau).

Reise Capsule Outfit #1: Weiße Jeans, Streifenshirt, Trench-Jacke

Am ersten Tag schien tatsächlich noch etwas die Sonne, so dass die Sonnenbrille nicht nur gut aussehen, sondern auch eine Funktion erfüllen durfte. Die Kombi Weiß-Taupe mag ich im Sommer sehr gerne. Die Schuhsohle bringt hier noch eine Lachs-Nuance rein, die sonst nicht immer so gut zu kombinieren geht. Der Shopper war perfekt für meine Erledigungen an dem Tag. Die Jacke mag ich total. Wer hätte das gedacht, nachdem ich sie innerlich halb zerrissen auf dem örtlichen Kaufland Parkplatz fand. Erst wollte ich sie in den Altkleiderkasten packen, der 3 Meter weiter entfernt steht, aber irgendwas hat mir gesagt, dass sie sich für ein Upcycling eignen könnte. Sie war ursprünglich länger und sah, sagen wir mal vorsichtig, etwas altbacken aus. Ich habe die Ärmel gekürzt und gekrempelt, das Futter repariert und die Jacke insgesamt gekürzt.

Hier siehst das Reel dazu.

Reise Capsule Outfit #2: Weiße Jeans, Hoodie, Sneaker

Am zweiten Tag war es dann schon so frisch, dass ich Socken anziehen musste. Ich habe mich für die geringelten entschieden, um ein bisschen Frische in den Look zu bringen. Den Hoodie mag ich sehr, weil die Farbe so toll (an mir) aussieht. Hier sieht man schon, dass die Farbe mit der Schuhsohle nicht ganz so gut harmoniert, aber weil beides so weit auseinander ist, passt es schon noch ganz gut. Mittlerweile habe ich aber auch ganz weiße Sneaker, die dann vielseitiger einsetzbar sind.

Auf diesem Foto kannst du die Tasche besser erkennen:

Reise Capsule Outfit #3: Weiße Jeans, asymmetrischer Pulli, Blouson

Hier kommt mein Joker, der hellblaue Blouson (Marc`O Polo), den ich an den anderen Tagen immer drüber gezogen habe, wenn ich draußen unterwegs war. Ich liebe den Pulli. Er hat einen rauchblauen Farbton und ist asymmetrisch mit Fledermausärmeln geschnitten. Auf diesem Foto kannst du den Pulli besser erkennen (Quelle: reiss.com):

Reise Capsule Outfit #4: Cargohose, Streifenshirt, Trench-Jacke

Auch diese Kombi mag ich sehr gerne. Die neutralen Farben kommen in sportlichen Schnitten daher, die ich einfach gerne kombiniere. Die Schuhauswahl wurde dann etwas langweilig, aber im Grunde waren es schon die perfekten Schuhe für das Wetter. Erst beim Schreiben des Artikels ist mir bewusst geworden, dass in diesem Outfit alles selbst genäht, bzw. selbst geändert ist. Das kommt eher selten vor. Meist trage ich Kombinationen, in denen sowohl selbst Genähtes, Second Hand oder neu Gekauftes gemixt wird. Ich habe mal nachgezählt. In meiner Sommergarderobe ist ca. die Hälfte selbst genäht.

Reise Capsule Outfit #5: Cargohose, Blusenshirt, Neonakzent

Die Woche hat allen Teilnehmerinnen im Näh deinen Stil Club viel Spaß gemacht und mir auch! Mein letztes Outfit in der Woche brauchte auf jeden Fall etwas Farbe, um dem grauen Regenwetter zu trotzen. Ich liebe diese Bluse. Ich werde ganz oft darauf angesprochen und immer wieder gefragt, ob sie selbst genäht sei. Im Grund wäre sie leicht zu nähen, aber sie ist tatsächlich gekauft (Essentiel Antwerp Kollektoin Sommer 2023). Die kleine neongelbe Tasche von Copenhagen Studios habe ich gebraucht bei Vinted erstanden und mag den Leuchtklecks zu sehr cleanen unbunten Outfits, aber auch hier passt sie, weil das Gelb auch in den Blumen vorkommt. Hinten noch etwas mehr als an der Vorderseite.

Fazit zur Reise-Capsule Challenge

Diese Challenge zeigt immer wieder die Möglichkeiten, aber auch die Lücken in der Garderobe auf. Durch die Vorgaben bei unseren Challenges wird die Kreativität auf einer anderen Ebene als beim Nähen aktiviert. Damit du mehr Freude beim Nähen und beim Tragen deiner Kleidung hast, braucht es eine klare Vorstellung davon, was zu dir passt, worin du dich wohl fühlst und was deine Ziele und Alltag unterstützt. Im Näh deinen Stil Club sind das genau die Themen, die wir angehen:

Welche Farben, Schnitte, Muster und Materialien stehen mir und passen zu meinem Stil?

Wie wähle ich meine Nähprojekte so aus, dass sie nachher vielseitig kombinierbare Lieblingsteile in meinem Kleiderschrank werden?

Möchtest du informiert werden, sobald der Club wieder seine Türen öffnet? Dann melde dich ganz unverbindlich für die Warteliste an.

Ja, das klingt interessant!

Teile diesen Beitrag

Kommentare

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Wie wirst du stilsicher?

Finde es mit nur wenigen Klicks kostenlos heraus

Mache den Test!

Mit dem Klick auf „Jetzt ausprobieren” erklärst du dich mit dem Empfang der E-Mails mit Informationen zu unseren Leistungen, unserem Unternehmen sowie mit dessen Analyse durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten in Empfängerprofilen zu Zwecken der Gestaltung künftiger E-Mails entsprechend den Interessen unserer Leser einverstanden. Die Einwilligung kann mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ausführliche Hinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung: https://naehdeinenstil.com/privacy-policy/