DSC_3519

Oberteile aus Webware: Foxglove Tank von Selvage Designs

Mit immer wärmeren Sonnenstrahlen in Aussicht steigt die Lust auf luftige Kleidung. Ich will gerüstet sein, wenn die 25 Grad Grenze geknackt wird!

Heute zeige ich ein luftiges Top aus Webware. Ich eingefleischter Jerseynäher entwickle tatsächlich eine Vorliebe für Oberteile aus Webware. Wer hätte das gedacht? Eines meiner Lieblingsteile ist schon lange meine Leo-Sophie Bluse, dazu noch eine Burda Bluse, die ich hier bald zeigen werde und dieses Tanktop. Davon wird es bestimmt noch mehr geben. Außerdem habe ich ein Auge auf die Raglanbluse Belcarra von sewaholic geworfen. Ich finde, mit diesen Webstoff-Tshirts und Tops ist man gleich wertiger gekleidet ohne etwas an Bequemlichkeit einbüßen zu müssen. Bis auf den erhöhten Bügelaufwand…

Schon immer, immer fand ich Tops mit dieser sportlichen Rückenansicht toll. Lange habe ich nach einem Schnitt für Jersey gesucht, der diese “Racerback” Schnittführung hat. Ich wäre gar nicht auf die Idee gekommen, dass man solch ein Top aus festen Stoffen nähen kann. Umso mehr habe ich mich gefreut als ich vor ein paar Monaten den Foxglove Tanktop Schnitt gefunden habe. Ich hielt es für ein schnelles Projekt, besteht das Top doch nur aus zwei Schnittteilen, aber bei mir sind oft die einfachsten Projekte gleichzeitig die zeitintensivsten.

DSC_0009

DSC_0015

DSC_3516

DSC_3527

Die Größenauswahl:
Nach Größentabelle lag ich mit der Oberweite bei Größe 0, mit der Taille bei Größe 6 und mit der Hüfte bei Größe 4. Hmm. Ich hielt es dann für am sinnvollsten von der Oberweite auszugehen. Größe Null hätte ich für ein Jerseytop nehmen sollen, also entschied ich mich für die Webware für Größe 2. So weit wie das Top nach unten hin wird, sollte es in Taille und Hüfte keine Probleme mit der Größe 2 geben.

Stoffauswahl:
Empfohlen werden leichte bis mittelschwere Jerseys, die nicht zu labberig sind, sowie leichte, fließende Webstoffe. Mein Stoff ist ein bestickter Viskosewebstoff, gekauft bei Smilla Berlin. Die Stickerei und Farbe gefielen mir im Laden auf Anhieb. Als ich ihn dann vernähen wollte hatte ich plötzlich Sorge, dass er zu hippiemäßig aussehen könnte. Beim Nähen legte sich die Sorge noch nicht ganz. Erst als ich die erste Anprobe hinter mir hatte fand ich den feinen femininen Stoff passend zum sportlich hippen Vokuhila-Schnitt. Obenherum war alles zu klein, der Saum vorne einen Tick zu kurz. Die recht dicken Stickereien auf dem Stoff erwiesen sich als hinderlich beim Nähen. Die von mir gewünschte Nähgenauigkeit ließ sich nicht umsetzen. Aber ich bin trotzdem zufrieden mit dem Ergebnis.

Passform:
Ich habe einen entscheidenden Fehler beim Zusammensetzen gemacht. Ich habe mich aus Faulheit (ich wollte kein Schrägband machen) für die im Ebook beschriebene Variante der Versäuberung mit Jerseystreifen entschieden. Ich alter Jerseynäher fühlte mich gleich angesprochen. Leicht gedehnt angenäht, zog sich dann natürlich der feste Stoff an Ausschnitt und Armloch zusammen und das ganze Top war mir zu klein. Und meine Enttäuschung groß! Ich habe dann erst einmal auf Instagram gejammert und wurde mit einem virtuellen Tritt in den Hintern wieder an die Nähmaschine geschickt. Danke dafür! Es hat sich gelohnt, den Nahtauftrenner anzusetzen und die Ausschnitte mit einem Schrägband zu verstürzen. Ich habe die Armausschnitte an der Seitennaht um 1cm erweitert, ansonsten alles nach Schnitt genäht. Ich finde die Passform sehr schön, das Top trägt sich sehr bequem, beim nächsten Mal werde ich nur den Saum vorne etwas länger lassen.

Nähanleitung:
Die englische Nähanleitung enthält viele Illustrationen und Tipps für die Anpassung des Schnittmusters. Alle Maßangaben sind auch in cm enthalten. Den einzigen Tipp, den ich nicht empfehlen kann ist, wie oben erwähnt, bei Webware die Ausschnitte mit Jerseystreifen zu versäubern.

DSC_3123

Ich freue mich also über einen Neuzugang zu meiner Capsule Wardrobe und hoffe auf schönes Wetter!

Und hast du auch schon einen Schnittfavoriten für den Sommer 2015?

Herzliche Grüße,

Elke

P.S. Mehr meiner Oberteile aus Webware findest du hier: Camilla Blouse, Dotty Blouse, Lekala Bluse, Raglanshirt nach eigenem Schnitt,

Verlinkt bei:
MeMadeMittwoch

Teile diesen Beitrag

Kommentare

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wie stilsicher bist du?

Finde es mit nur wenigen Klicks kostenlos heraus

Mache den Test !

Mit dem Klick auf „Jetzt ausprobieren” erklärst du dich mit dem Empfang der E-Mails mit Informationen zu unseren Leistungen, unserem Unternehmen sowie mit dessen Analyse durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten in Empfängerprofilen zu Zwecken der Gestaltung künftiger E-Mails entsprechend den Interessen unserer Leser einverstanden. Die Einwilligung kann mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ausführliche Hinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung: https://naehdeinenstil.com/privacy-policy/